Spielberichte

Saison 2018 / 19

Saison 2017 / 18

 

Endstand Saison 2018 / 19:
Platz 2
247 : 184 Tore
19 : 5 Punkte

 

23.03.2019 TV Ochsenfurt - SG TG/ETSV 21:20 (12:7)
In diesem aufstiegsentscheidenden Spiel waren wir zu Beginn recht nervös, so dass die junge Mannschaft aus Ochsenfurt zur Halbzeit mit 12 : 7 in Führung lag. In der 2. Halbzeit kämpften wir uns immer wieder an ein Unentschieden heran. Am Schluss endete ein spannendes Spiel denkbar knapp mit einer 21 : 20 Führung der Ochsenfurterinnen. Damit ist ihnen der Aufstieg nicht mehr zu nehmen GLÜCKWUNSCH an die junge starke Mannschaft.


Tore: Baumann Ruth 1, Baumeister 3, Rieper 2, Form 1, Frohwein 4, Stroka 8, Buhl 1.

16.03.2019 SG TG/ETSV - TV Marktsteft 16:16 (7:7)
Von Anfang an standen wir uns gegen Marktsteft selbst im Weg. Die Gegnerinnen zogen gleich zu Beginn mit 0 : 4 Toren davon. Unsere Mannschaft kämpfte sich dann bis Ende 1. Halbzeit zum 7 : 7 heran. Nach der Halbzeitpause konnte sich keine Mannschaft absetzten, der Spielstand blieb durchgehend gleich. Mit dem Endergebnis von 16 : 16 kommt es zu einer gerechten Punkteteilung.


Tore: Baumeister 4, Rieper 1, Hempt 3, Form 2, Frohwein 2, Stroka 3, Buhl 1.

10.03.2019 HSG Volkach - SG TG/ETSV 15:27 (8:15)
Mit nur zwei Auswechselspielerinnen ging es für unsere Damen zum vorletzten Auswärtsspiel nach Volkach. Wir konnten uns bereits in der ersten Halbzeit mit 7 Toren absetzen, was mitunter aber auch am Wurfpech der Gastgeberinnen lag, die ein ums andere mal nicht an Abwehr und Torhüterin sondern nur knapp an Posten oder Latte scheiterten.In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr dann noch einen Tick kompakter, sodass sich die Mannschaft einen 12 Tore Vorsprung, zum verdienten 15:27 Auswärtserfolg, herausspielen konnte.


Tore: Baumeister 6, Rieper 4, Form 4, Rohrer 3, Stroka 5, Buhl 5.

24.02.2019 SG TG/ETSV - TG Höchberg 18:14 (8:5)
Mit schwach besetzter Auswechselbank, vier Spielerinnen fehlten, trafen wir auf unseren "Lieblingsgegner". Warum eigentlich? Ich glaube es ist nur so ein Gefühl. Sehr bald lagen wir mit 4 : 0 Toren in Front. Leider gab das unserer Mannschaft keine Sicherheit und die Höchbergerinnen ließen uns nie mit mehr als 2 bis 3 Toren davon ziehen. Es war für die Zuschauer sicher spannend, für unsere Trainerin aber sehr aufregend, was sie sich aber nie anmerken lässt.


Tore: Baumann 3, Baumeister 7, Hempt 3, Küfner 1, Form 1, Stroka 3.

19.02.2019 SG TG/ETSV - SG Dettelbach/Bibergau 21:12 (9:7)
Sehr lange Ballpassagen der Gäste und eine schwache Wurfausbeute unserer Mannschaft ließen zu Anfang keine Spielfreude aufkommen. Einzig unsere Abwehr zeigte sich sehr beweglich und erlaubte den Gegnerinnen bis zur 16. Minute nur 4 Tore. Leider gelangen uns im Angriff, aufgrund zu schneller Wurfversuche, bis zur 38. Minute nur 9 Treffer. Dann aber wurde es besser, sodass wir mit einem Ergebnis von 21 : 12 das Spiel sicher nach Hause bringen konnten.


Tore: Baumeister 1, Rieper 3, Hempt 3, Frohwein 5, Stroka 4, Özkan 1, Buhl 4.

09.02.2019 SG TG/ETSV - HC Unterfranken 19:12 (12:6)
Die Damen aus dem Nachbarort Rottendorf konnten uns eigentlich nie so richtig in Gefahr bringen. In der 16. Minute stand es bereits 7 : 2 und in diesem Rhythmus ging es bis zum Schlusspfiff.


Tore: Baumann 2, Baumeister 1, Rieper 3, Hempt 2, Diehm 2, Stroka 4, Buhl 5.

02.02.2019 TV Großlangheim - SG TG/ETSV 14:23 (10:12)
Nach einer langen Winterpause trafen wir auf die, außer Konkurrenz startenden, Damen aus Großlangheim. Die lange Pause war beiden Mannschaften zu Beginn anzumerken. Nach einer zähen 1. Halbzeit stand es 10 : 12 für die SG TG / ETSV. Die zweite Halbzeit war besser, insbesondere Antje Stroka am Kreis traf, nach guten Anspielen aus dem Rückraum, zehnmal zum Endergebnis von 14 : 23. Alles in allem eine entspannte Begegnung gegen fair spielende Großlangheimerinnen und als Einstieg in die Rückrunde wunderbar geeignet.


Tore: Baumeister 4, Rieper 4, Hempt 3, Stroka 10, Buhl 2.

08.12.2018 SG TG/ETSV – TV Ochsenfurt 24:27 (15:14)
Ein Spiel auf Augenhöhe, leider letztendlich mit einem Sieg für die blutjunge Mannschaft aus Ochsenfurt. Bis zur 50. Minute lagen wir ständig in Front. Leider gelang uns in den letzten 10 Minuten kein Tor und so konnte sich Ochsenfurt auf 24 : 27 Toren abzusetzen und somit den Sieg mit nach Hause nehmen. Negativ ist anzumerken, dass wir leider in fast allen Spielen zu viele berechtige 7 m bekommen, auch heute wieder 6 Stück. Das müssen wir in 2019 versuchen zu vermeiden. Ansonsten war es eine sehr gute Vorrunde und im neuen Jahr können wir sicher darauf aufbauen.


Tore: Baumann 1, Hempt 2, Rieper 2, Rohrer 3, Frohwein 5, Stroka 6, Küfner 1, Form 1, Buhl 3.

02.12.2018 TV Marktsteft – SG TG/ETSV 8:11 (6:7)
11 : 8 für die SG sagt alles. In der Abwehrzeigten wir eine perfekte Leistung und im Angriff fehlte uns zeitweise das Glück und der Mut zum eigenen Können. Sogar mit nur 4 Feldspielerinnen auf der Matte gelang dem Gegner kein Tor. Heute sah man allen Spielerinnen an, wenn schon vorne der ein oder andere Wurf misslang, in der Abwehr ließ man den Gegnerinnen keine Durchbruchsmöglichkeit. Ein besonderen Schachzug unserer Trainerin, die Nr. 9, die Spielerin Dennerlein, in Manndeckung zu nehmen führte letztendlich zum knappen, aber verdiente Sieg.


Tore: Baumann 2, Rieper 1, Rohrer 3, Stroka 4, Buhl 1.

18.11.2018 SG TG/ETSV – HSC Volkach 25:12 (14:7)
In diesem Spiel galt es für unsere Damen weiter verlustpunktfrei zu bleiben. Im Vergleich zu einigen vorherigen Spielen stand unsere Abwehr von Anfang an gut und es gelang uns, uns bereits in den ersten 10 min. mit 6 Toren abzusetzen und mit 14:7 Toren gingen wir in die Kabine. In der 2. Halbzeit stellte der gegnerische Trainer seine Abwehr auf doppelte Manndeckung unserer beiden Halbspielerinnen im Rückraum um. Dies sorgte jedoch nur für mehr Freiräume unserer restlichen Spielerinnen und so konnten wir uns weiter absetzen. Nur gelegentlich waren wir in der Abwehr zu langsam, was zu mehreren 7 m führte. Letztendlich stand ein nie gefährterter Sieg mit 25 :12 Toren auf der Anzeigentafel.


Tore. Baumann 3, Baumeister 2, Rieper 6, Diehm 1, Rohrer 1, Frohwein 6, Küfner 1, Bandleon 1, Buhl 4.

11.11.2018 TG Höchberg – SG TG/ETSV 15:16 (8:9)
In Höchberg zu spielen ist nicht einfach und hat in der Vergangenheit meistens zu Niederlagen geführt. Auch dieses mal hatten wir, wie schon oft zahlenmäßig eine schwach besetzte Auswechselbank, d.h. viele Spielerinnen mussten durchspielen. Nur einmal konnten wir uns mit4:8 Toren absetzten was aber bis zur Halbzeitpause wieder in ein 8:9 endete. So ging es die ganze 2. Halbzeit durch und letztendlich stand uns heute das Glück zur Seite und wir konnten das Spiel mit 15:16 für uns entscheiden.


Tore: Baumann 2, Baumeister 3, Rieper 3, Stroka 4, Bandleon 2, Buhl 2.

28.10.2018 HC Unterfranken – SG TG/ETSV 16:28 (9:14)
Das 3. Spiel der Saison führte unsere Mannschaft nach Rottendorf zum HC Unterfranken. Wie schon im Spiel gegen Dettelbach verlief der Beginn ausgeglichen. Danach konnten sich die Damen der SG allerdings absetzen und mit einem komfortablen Vorsprung von 5Toren in die Halbzeit gehen. In der 2. Halbzeit versuchte der HC unseren Angriff durch eine offensive Manndeckung gegen eine unserer Rückraumspielerin zu hemmen, dies öffnete jedoch größere Einbruchsräume für unsere anderen Angreiferinnen, so dass man das Spiel souverän mit 16:28 gewinnen konnte. Positiv hervorzuheben ist, dass sich in diesem Spiel alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.


Tore : Baumeister 4, Rieper 5, Diehm 3, Rohrer 1, Frohwein 5, Hempt 1, Bandleon 2, Buhl 7.

21.10.2018 TV Großlangheim – SG TG/ETSV 18:14 (11:6 )
Kaum auf dem Spielfeld und schon führten die Gäste mit 1:0. Das sollte aber nicht lange dauern bis zur 14. Minute konnten wir uns auf 5:1 absetzen. Der Abstand von ca) 4 Toren führte uns durch das ganze Spiel. Leider kamen aber immer wieder Phasen, wo uns die Geduld zum konstruktiven Spiel vor der gegnerischen Abwehr fehlte und bei nur 2 Auswechselspielerinn kann das echt stressig werden. Ein Lob auch an unseren Schiedsrichter Jürgen, der dieses Spiel sehr ruhig leitete und immer dann, wenn es am Kreis nötig war mit einem 7 m In die richtigen Bahnen lenkte.


Tore : Baumann 1, Baumeister 6, Rieper 1, Diehm 2, Rohrer 1, Frohwein 2, Buhl 3.

07.10.2018 SG Dettelbach /Biebergau - SGT /ETSV 15 : 22 ( 8:14)
Im 1. Saisonspiel ging es nach Dettelbach gegen die Zweite von Dettelbach/ Biebergau. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an recht offen, die SG lag zwar nur beim 1: 0 zurück, konnte sich jedoch nicht richtig absetzen. So endete die erste Halbzeit bei einem 2 Tore Vorsprung für uns mit 8:10 . Bis zur 47. Minute verlief die 2. Halbzeit wie die ersten 30 Minuten, die Heimmannschaft konnte den Abstand konstant auf 2 bis 3 Tore halten. In den letzten 13 Minuten stand die Würzburger Abwehr sehr gut und lies keinen Gegentreffer mehr zu und konnte sich so bis zum Ende auf 15 : 22 absetzen.


Tore : Baumeister 3, Rieper 3, Diehm 1, Rohrer 1, Frohwein 6, Stroka 3, Hempt 5.